Menschen und Prozesse sind veränderbar

Personal systemisch entwickeln

Eine durchgreifende Personalentwicklung geht von der Annahme aus, dass Arbeitskontext und betroffene Menschen veränderbar sind. Angestrebt wird eine lernträchtige Arbeitsatmosphäre und Erhöhung der Qualifikation.

Im Idealfall herrscht dabei eine Übereinstimmung zwischen den objektiven Bedürfnissen einer Organisation (Anforderungen) mit den subjektiven Neigungen und individuellen Bedürfnissen der Mitarbeiter (Eignung). Hierfür ist eine zielgerichtete und feinfühlige Personalarbeit gefragt. Unsere Aufgabe besteht darin, die Auftraggeber bei der Entwicklung passender Personalentwicklungsinstrumente zu beraten. Hier umfasst unser Leistungsspektrum bedarfsorientierte Maßnahmen für einzelne Mitarbeiter, für Teams und Abteilungen.

Führungskräfte als entscheidende Multiplikatoren

Führungskräfte entwickeln

Spezifische Profile (Anforderungen und Kompetenz)

Ermittlung von Fähigkeiten und Eignungen

Konzeption von Bausteinen (Training und Coaching)

Zielgerichtete und punktuelle Schulung

Eine Schlüsselrolle bei der Verzahnung der Personalentwicklungsmaßnahmen mit den unternehmensspezifischen Zielen haben die Führungskräfte als erste Ansprechpartner und Multiplikatoren.

Unser Ansatz ist in folgende Stufen unterteilt:

Wir entwickeln mit unserem Kunden ein für das Unternehmen passendes spezifisches Kompetenz-/Anforderungsprofil. Aufbauend auf diesem Anforderungsprofil werden entweder für alle Führungskräfte vorgesehenen Trainings-/Coachingbausteine konzipiert oder es werden vorab die vorhandenen Fähigkeiten und Eignungen ermittelt, um dann zielgerichtet die fehlenden Kompetenzen punktuell zu schulen.

Wir vermitteln Führungskräften sowie potenziellem Führungsnachwuchs das theoretische Rüstzeug. Unser besonderer Anspruch ist es hierbei, die Führungsinstrumente an aktuellen Problemen oder Situationen des jeweiligen Unternehmens entlang zu trainieren.

Führungskräftetraining - Mehr erfahren

Speziell für Führungskräfte bieten wir sogenannte „Inhouse-Trainings“ an. Führungskräftetrainings bereiten Leitende auf die neuen Führungsaufgaben vor, eine Vorbildfunktion einzunehmen, ihnen das Handwerkszeug einer erfolgreichen Führungskraft zu vermitteln und dabei auf die unterschiedlichen Bedarfe der verschiedenen Hierarchieebenen einzugehen.

Bei der Umsetzung der Führungskräfteentwicklungsmaßnahmen zählen wir auf das Vorwissen der Führungskräfte, ihrer Mitarbeiter und die Unternehmenskultur. Wir binden sie in die Konzeptionsentwicklung ein, um ein nachhaltiges Ergebnis zu erzielen. Unsere Trainingskonzepte sind praxisorientiert aufgebaut und basieren auf neuen Erkenntnissen aus der Systemischen Organisationsentwicklung, Wirtschaftspsychologie und Neurowissenschaft. Dr. Klepsch & Partner Systemische Managementberatung sieht sich in der Verantwortung, die vorliegende Qualität der Führungskräfte zur Entfaltung zu bringen und sie fortlaufend ihre Fähigkeiten weiterentwickeln zu lassen.

Beispiele für Managementtrainings

„Ich als Führungskraft“

Diese Seminareinheit stellt das Basistraining für Führungskräfte dar. Hier geht es um die Kernfrage: „Wie gehe ich als Führungskraft mit dieser (neuen) Rolle um?“

Im Führungskräftetraining lenken wir den Fokus auf die Selbstwahrnehmung und das Selbstmanagement der Führungskräfte. In den Trainings haben sich folgende Bausteine bewährt:

  • Selbstwahrnehmung in der Führungsrolle schärfen
  • High Performance Leadership-Kompetenzen entwickeln
  • Potenziale nutzen, eigene Stärken aktivieren
  • Integrität und Authentizität nutzen
  • Vertrauensbildung fördern
  • Umgang mit Stress und Belastungssituationen lernen
  • Veränderungskompetenz für Führungskräfte aufbauen

„Klassische Arbeitsinstrumente einer Führungskraft“

In dieser Seminareinheit qualifizieren wir Führungskräfte mit wirtschaftspsychologischen Methoden der Mitarbeiterführung und Führung von Organisationen. Folgende praxisrelevante Themen können für das Training ausgewählt und kombiniert werden:

  • Mitarbeitergespräche führen
  • Konflikte schlichten
  • Kommunikationskompetenz steigern
  • Motivation stärken
  • Meetings leiten
  • Präsentationen durchführen

„Moderne Arbeitsinstrumente einer Führungskraft“

Hier stehen folgende Themen zur Auswahl:

  • Agilität und Führung
  • Agile Haltung als Führungskraft
  • Agile Prinzipien in der Führungsarbeit
  • Agile Methoden in der Führung

„Steuerung von Systemen“

Diese Seminareinheit schult Führungskräfte, Systeme zu steuern und komplexe Projekte zu leiten. Folgende Schwerpunktthemen werden praxisnah vermittelt:

  • Systemisch denken
  • Teams entwickeln und leiten
  • Projekte managen
  • Veränderungsprozesse steuern

Potenziale und Kompetenzen effizient zusammenführen

Teams entwickeln

Teamarbeit kann in einem Unternehmen große Leistungspotenziale freisetzen. Erfahrene Teamentwickler sind in Phasen des Teamaufbaus und der Teamerhaltung oft unabdingbar.

Es ist nicht immer zwangsläufig erforderlich, die Mitglieder einer Organisation für die Erledigung der erfolgsrelevanten Aufgaben in ein Team zusammenzufügen. Die speziellen Zielsetzungen des Unternehmens, wo beispielsweise Problemlösungen und Innovation im Vordergrund stehen, bestimmen wesentlich die Sinnhaftigkeit von Teamarbeit.

Es gibt kaum effizientere Strukturen als Arbeiten im Team, wenn es darum geht, unterschiedliche Potenziale, Fach- und Sozialkompetenzen für eine Projektarbeit einzubinden.

Erfolgreiche Teams - Mehr erfahren

Entscheidend für ein gutes Team sind die optimale Rollen- und Aufgabenverteilung, gemeinsam definierte Spielregeln, Werte und Zielsetzungen. Damit die Teammitglieder ihre Arbeit selbst organisieren können, müssen entsprechende Rahmenbedingungen und Unternehmenskultur geschaffen werden.

Dr. Klepsch & Partner Systemische Managementberatung nutzt die gesamte Erfahrung in der Gruppendynamik, im erlebnisorientierten Lernen und im Coaching für die Erstellung von Teamstrukturen und die Implementierung von erfolgreichen Teams. Wir vermitteln auch virtuell arbeitenden Teams Tipps und Tricks zum Aufbau einer effizienten Informationsarchitektur (Message-Boards, E-Mail-Normen, Videokonferenzen) sowie Hinweise zur Gestaltung der sozialen Beziehungen unter diesen speziellen Bedingungen.

Rahmenbedingungen etablieren

Leistungspotentiale freisetzen

Teams entwickeln und erhalten

Erfolgreiche Teams

Veränderungsprozesse auslösen, Ressourcen aktivieren

Coaching

Wertschätzende Grundhaltung

Veränderungsprozesse auslösen

Prozesse, Probleme und Strategien reflektieren

Umsetzung von Zielen

Wir verstehen Coaching als Teil der Prozessbegleitung in Arbeitskontexten. Der Business Coach hilft Mitarbeitern und Führungskräften dabei Prozesse, Strategien und Probleme des unmittelbaren Milieus zu reflektieren. Dadurch werden Veränderungsprozesse ausgelöst, Ressourcen aktiviert, die Handlungsfähigkeit der Klienten wird erhöht und ihre Entwicklung nachhaltig gefördert.

Unser Coaching-Verständnis verfolgt einen systemischen und situativen Ansatz. Grundsätze dieses Business Coachings sind eine wertschätzende Grundhaltung, Kooperation auf Augenhöhe und Nützlichkeit. Wir sind prozessorientiert und achten auf die Wechselwirkungen relevanter Einflussgrößen des Klienten und seinen Entwicklungsgrad im Coachingprozess.

Die Einstellungen, das Verhalten und das Umfeld des Coachees werden reflektiert, um aufzudecken, ob diese drei Einflussgrößen im Einklang oder Widerspruch zu einander stehen. Dies ermöglicht eine höhere Akzeptanz der gemeinsam mit Kunden entwickelten Maßnahmen und eine realistische Umsetzung der Ziele.

Coaching für Manager und Mitarbeiter - Mehr erfahren

Coaching für junge Führungskräfte

Personen, die zum ersten Mal eine Führungsposition übernehmen stellen sehr häufig fest, dass plötzlich die Fachtätigkeit in den Hintergrund rückt und neue Anforderungen an sie gestellt werden. Wir unterstützen junge Führungskräfte während der „ersten 100 Tage“ und stehen als Wegbegleiter für bestimmte Zeit an ihrer Seite. Das Coaching bietet ihnen die Möglichkeit, direkt am Arbeitsplatz zu lernen.

Coaching für erfahrene Führungskräfte

Auch erfahrene Führungskräfte haben in der Regel ein Interesse daran, ihren Führungsstil zu überprüfen und zu optimieren – zum Beispiel, wenn gezielt neue Kompetenzen erworben werden sollen. Hier konzipieren wir nach einer Ist-Analyse der Ausgangssituation im Dialog persönliche Ziele und darauf aufbauende Coaching-Maßnahmen. Als Sparring-Partner für eine begrenzte Zeit bieten wir die Möglichkeit zur kritischen Reflexion und bereiten damit den Weg zu einer zielgerichteten persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung.

Coaching für Mitarbeiter

Auch für Mitarbeiter kann ein Coaching das Mittel der Wahl darstellen, um sich persönlich oder fachlich weiterzuentwickeln. Gerade bei der Erhöhung von individueller Leistungsfähigkeit und Steigerung der Kompetenzen zeigt es sich als ein äußerst wirkungsvolles Mittel, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

Für Mitarbeiter und Führungskräfte.

Training

Dr. Klepsch & Partner Systemische Managementberatung legt Wert auf den individuellen Zuschnitt und die praktische Verwendbarkeit aller Trainingsmaßnahmen. Dabei integrieren wir Geschäftsziele und Unternehmenskultur unserer Kunden in die Trainingskonzeption. Wir führen sowohl Mitarbeitertrainings als auch Führungskräftetrainings durch.

Einem wirkungsvollen Training gehen stets eine sorgfältige Analyse der Ausgangssituation und eine klare Definition der Ziele voraus. Inhalte und Methodik des Trainings werden dadurch gezielt an den individuellen Entwicklungsbedarf angepasst.

Burnout-Prävention-Training - Mehr erfahren

Burnout-Prävention-Training

Immer mehr Unternehmen investieren in die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte. Hierbei spielt das Thema „Burnout-Prävention für Führungskräfte und Mitarbeiter“ im betrieblichen Gesundheitsmanagement eine immer wichtigere Rolle.

Das Burnout-Präventionstraining bietet im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung einen guten Ansatz, um das Burnout-Risiko für die Führungskräfte und Mitarbeiter deutlich zu reduzieren, und somit eine effiziente Investition, um teure Krankheits- und Ausfallzeiten zu vermeiden.

Aus unserer Erfahrung in der Begleitung von Burnout Betroffenen wissen wir, dass sich das Burnout-Syndrom nur mit wohlgemeinten Tipps nicht überwinden lässt. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, den Teilnehmern unserer Trainings und Workshops zur Burnout-Prophylaxe neben konkreten Handlungsanweisungen auch einen tieferen Einblick in die Ursachen und Hintergründe des Burnout-Syndroms zu vermitteln. Wir qualifizieren unsere Teilnehmer, frühzeitig erste Warnhinweise zu erkennen und wirksame Gegenmaßnahmen zu entwickeln. Führungskräfte und Mitarbeiter setzen sich im Folgenden mit diesen Fragen auseinander:

  • Welche Symptome sind kennzeichnend für Burnout?
  • Worin liegen die Ursachen für das Burnout-Syndrom?
  • Was kann ich tun, um mich, oder meine Mitarbeiter wirklich vor dem Ausbrennen zu schützen (Prävention)?
  • Welche Maßnahmen sind notwendig, um einen akuten Burnout zu überwinden (Intervention)?

Analyse der Ausgangssituation

Klare Zieldefinition

Individuelle Trainingsmaßnahmen

Integration von Geschäftszielen und Unternehmenskultur

Erfahrene Managementberater. Diplom-Psychologen. Versierte Change Manager.

Bestens beraten.

Dr. Rüdiger Klepsch

Diplom-Psychologe
Lehr-Coach & Managementberater

Viktoria Dreher

Diplom-Psychologin
Lehr-Coach & Institutsleiterin

Ulrich Kopp

Diplom-Psychologe
Lehr-Coach & Senior Trainer

Unsere Leistungen für Ihren Erfolg.

Wir möchten mehr über Ihre Erwartungen und Wünsche erfahren!