Je komplexer, die zu gestaltenden Prozesse, desto schwieriger wird es einen Aspekt der Situation oder eine Seite der Person einzuschätzen. Feedback wird bei steigender Komplexität immer wichtiger.

Der Weg zum effektiven Feedbackmanagement besteht im Aufbau von Maßnahmen zur kontinuierlichen Evaluation. Die Zielsetzung dabei ist es, die Qualität eigener Leistungen zu erhalten und zu verbessern. Feedbackmanagement bezieht sich auf die Mitarbeiter (Potenzialanalyse, Vorgesetztenbeurteilungen) aber auch auf Arbeitsprozesse (Mitarbeiterbefragungen) oder andere Aspekte des Unternehmensalltags (Führungskultur, Gesundheitsbelastung).

Dabei wählen unsere Kunden zwischen Selbstbeurteilung und/oder Bewertung durch Dr. Klepsch & Partner. In beiden Fällen unterstützen wir Unternehmen bei der Vorbereitung, Auswertung und Durchführung der Evaluation. Dr. Klepsch & Partner hilft bei der Einführung von Feedback-Managements-Standards, trainiert die internen Assessoren, informiert über die Beurteilungsergebnisse und moderiert die Selbstbewertung.

Mitarbeiterbefragungen

Mitarbeiterbefragungen eignen sich hervorragend dazu, die alle 2 - 3 Jahre notwendige Analyse des Personal- und Organisationsentwicklungsprozesses durchzuführen. Dr. Klepsch & Partner entwickelt dazu Fragebögen für die interessierenden Zielebenen und sorgt für eine sinnvolle Integration der Ergebnisse in die kontinuierliche Personal- und Organisationsentwicklung.
Die Beratungsleistungen umfassen neben der Fragebogenentwicklung, und des Aufbaus der Spielregeln bei der Durchführung, auch Informationsveranstaltungen für Mitarbeiter und andere Maßnahmen, die notwendig sind, um Mitarbeiterbefragungen als zuverlässiges Feedbackinstrument zu etablieren.

Vorgesetztenbeurteilungen

Beurteilungen über Personen, ihre Leistungen und ihr Potenzial sind sinnvoll und notwendig, wenn z.B. eine Leistung als solche eingeschätzt werden muss, um Entscheidungen zu treffen. Sie dienen entweder der Ableitung von Maßnahmen oder dem Sammeln von Daten für ein späteres Assessment der Person.

Beurteilungen und Bewertungen, obgleich sie positiv gemeint sind, können zu Anspannungen in Teams führen und werden eher nachvollzogen, wenn die Urteilsfähigkeit der Beurteiler akzeptiert wird. Wir beraten unsere Kunden bei der Auswahl von geeigneten Vorgesetztenbeurteilungsinstrumenten, die in ihren Organisationen sinnvoll einsetzbar sind. Unsere Tools bieten wir dabei als online-Version oder in der klassischen Paper-pencil-Variante an und passen diese individuell an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens an.
Grundsätzlich bieten wir die Beratung zu folgenden Vorgesetztenbeurteilungen an:
- 360°- Feedback: Einschätzung durch Mitarbeiter, Vorgesetzten,
(interne) Kunden und Kollegen
- 270°- Feedback: Einschätzung durch Mitarbeiter, Vorgesetzten und
Kollegen
- 180°- Feedback: Einschätzung durch Mitarbeiter und Vorgesetzten
- 90°- Feedback: Einschätzung Vorgesetzter

Management-Kompetenz-Test

Der CAPTain Management-Kompetenz-Test liefert auf der Basis des Personaltests CAPTain eine objektive und neutrale, anforderungsbezogene Beurteilung des Managementverhaltens. Das Verhalten wird in Bezug auf vier verschiedene Management-Ebenen (wahlweise: Unteres Management, Mittleres Operatives Management, Mittleres Strategisches Management oder Oberes Management) ausgewählt. Dabei werden variierende Bereiche, wie z. B. Umsetzung der strategischen Ziele, Mitarbeiterführung, Change Management, Partner im Führungsnetzwerk oder Persönlichkeit berücksichtigt.

Management-Kompetenz dient zur Orientierung, inwieweit bestimmte Personen für höherwertige Aufgaben geeignet sind und zeigt Potenziale sowie Entwicklungsfelder auf. Mit dem Verfahren können wesentliche Managerkompetenzen individuell und zeitnah, diskret und zuverlässig ermittelt werden.

Musterauswertung (PDF)
Bestellformular