In diesem Modul reflektieren Sie erst Ihr eigenes Verhalten und lernen sich besser kennen. Wenn Sie im Stande sind Ihr eigenes Verhalten zu hinterfragen und zu verändern, können Sie dies auch bei Ihren Klienten erreichen. Im weiteren Verlauf eignen Sie sich unterschiedliche Veränderungstechniken an. Zu diesen Kernbereichen des Coachings werden Sie erlebnisaktivierende Techniken kennen lernen und trainieren.


Selbsterfahrung

Wie komme ich als Person bei den anderen an? - Wahrnehmungspsychologie
Wie erfahre ich, ob eine Übereinstimmung zwischen Selbst- und Fremdwahr-nehmung besteht? - Johari-Fenster
Durch welchen bevorzugten Wahrnehmungskanal nehmen wir die Welt wahr? - Sinneskanäle (VAKOG)
Welche Entwicklungspotenziale lassen sich durch die Arbeit mit dem Inneren Team freisetzen? - Inneres Team


Verhaltensänderung

Wie initiiere ich die Veränderungen bei mir und meinen Kunden? - Veränderungsarbeit mit NLP-Techniken
Welche Vorannahmen habe ich über mich selbst und die Welt? Wie überprüfe und verändere ich diese? - Arbeit mit Glaubenssätzen
Wie kann ich meine Verhaltensweisen in einem anderen Licht sehen? - Umdeutung der Bezugsrahmen: Reframing
Wie lässt sich ein situativ stimmiges Inneres Team entwickeln? - Inneres Team
Wie lassen sich durch Rollenspiele Verhaltensweisen analysieren, entwickeln, üben und festigen? - Rollenspieltechniken